Wir erklären Begriffe rund um das Thema "Gin"

Auf unserer Seite widmen wir uns der Erklärung von Begriffen rund um das faszinierende Thema Gin. Tauchen Sie ein in die Welt dieses beliebten Destillats, entdecken Sie die Vielfalt der Begriffe von "Botanicals" bis "Craft Distillery" und erweitern Sie Ihr Wissen über die Kunst der Gin-Herstellung.


Gin Glossar - Top 70


1. Gin
Ein destilliertes Getränk, das hauptsächlich aus Wacholderbeeren und anderen Botanicals hergestellt wird.

2. Botanicals
Die verschiedenen Kräuter, Gewürze und Früchte, die zur Aromatisierung von Gin verwendet werden.

3. Wacholderbeeren
Die Hauptzutat in Gin, die dem Getränk seinen charakteristischen Geschmack verleiht.

4. Destillation
Der Prozess, bei dem Gin hergestellt wird, indem Alkohol mit den Aromen der Botanicals extrahiert wird.

5. London Dry Gin
Eine Gin-Sorte, die durch traditionelle Destillationsmethoden hergestellt wird und einen trockenen Geschmack aufweist.

6. Juniper
Englisch für Wacholder, eine Hauptzutat in Gin.

7. Gin Tonic
Ein beliebter Cocktail, der Gin mit Tonic-Water und Eis enthält.

8. Cocktail
Ein gemischtes Getränk, oft aus Spirituosen, Likören, Fruchtsäften und anderen Zutaten.

9. Martini
Ein klassischer Cocktail, der Gin oder Wodka, trockenen Wermut und Zitronenschale enthält.

10. Mixology
Die Kunst und Wissenschaft der Cocktail-Herstellung.

11. Barrel-Aging
Der Prozess, bei dem Gin in Holzfässern gelagert wird, um zusätzliche Aromen zu erhalten.

12. Craft Gin
Handwerklich hergestellter Gin, oft in kleinen Mengen und mit besonderer Sorgfalt produziert.

13. Old Tom Gin
Eine historische Gin-Sorte mit leicht süßerem Geschmack.

14. Navy Strength
Ein besonders hochprozentiger Gin, der die Tradition der britischen Marine fortsetzt.

15. Gin Fizz
Ein erfrischender Cocktail mit Gin, Zitronensaft, Zucker und Sodawasser.

16. Negroni
Ein Cocktail aus Gin, rotem Wermut und Campari.

17. Sloe Gin
Ein Likör, der mit Gin und Schlehen hergestellt wird.

18. Dry Gin
Ein Gin-Typ, der wenig oder gar keinen Zucker enthält.

19. Aperitif
Ein vor dem Essen serviertes Getränk, um den Appetit anzuregen, oft auf Gin-Basis.

20. Digestif
Ein nach dem Essen serviertes Getränk, um die Verdauung zu fördern, manchmal auf Gin-Basis.

21. Distillery
Ein Ort, an dem Gin und andere Spirituosen destilliert werden.

22. FRÄNGIN®
Eingetragene Marke beim deutschen Marken- und Patentamt für unseren Premium-Gin aus Franken.

23. Infusion
Der Prozess, bei dem Botanicals in Alkohol eingelegt werden, um Geschmack und Aroma zu übertragen.

24. Mixologist
Ein Experte für Mixologie, der sich auf die Kunst der Cocktail-Herstellung spezialisiert hat.

25. Garnish
Die dekorative Zutat, die einem Cocktail hinzugefügt wird, z. B. Zitronenscheibe oder Minzzweig.

26. Angelica Root
Eine Botanical-Zutat in Gin, die Erde und würzige Noten beitragen kann.

27. Orris Root
Eine Wurzel, die in der Gin-Herstellung zur Aromatisierung verwendet wird.

28. Coriander
Eine Gewürzpflanze, dessen Samen in der Gin-Produktion verwendet werden.

29. Citrus Peel
Die Schale von Zitrusfrüchten, oft als Botanical in Gin enthalten.

30. Bitters
Aromatische Flüssigkeiten, die in kleinen Mengen zu Cocktails hinzugefügt werden, um den Geschmack zu verbessern.

31. Jigger
Ein Messgerät für Spirituosen, das in der Bar verwendet wird.

32. Muddle
Das Zerdrücken von Zutaten, um Aromen freizusetzen, z. B. bei der Zubereitung von Cocktails.

33. Shaker
Ein Behälter, der zum Mischen von Cocktail-Zutaten verwendet wird.

34. Hawthorn Strainer
Ein Sieb, das verwendet wird, um Eis und feste Bestandteile aus einem gemischten Getränk zu filtern.

35. Bar Spoon
Ein langer, schmaler Löffel, der zum Rühren von Cocktails verwendet wird.

36. Highball Glass
Ein hohes Glas, das oft für Getränke wie Gin Tonic verwendet wird.

37. Coupe Glass
Ein Kelchglas, das oft für Cocktails wie Martinis verwendet wird.

38. Tumbler
Ein kurzes, breites Glas, das für verschiedene Spirituosen und Cocktails verwendet wird.

39. Bartender
Ein Fachmann, der Getränke in einer Bar zubereitet und serviert.

40. Dry Martini
Ein Martini, der mit trockenem Wermut zubereitet wird.

41. Vermouth
Ein aromatisierter und gewürzter Wein, der oft als Zutat in Cocktails wie Martinis verwendet wird.

42. Alcohol by Volume (ABV)
Der prozentuale Anteil des reinen Alkohols in einer Spirituose, ausgedrückt als Volumenprozentsatz.

43. Craft Distillery
Eine kleine, unabhängige Brennerei, die oft handwerklich hergestellte Spirituosen produziert.

44. Master Distiller
Ein erfahrener Experte in der Kunst der Destillation, oft für die Herstellung von Spirituosen verantwortlich.

45. ABV
Alkoholgehalt in Volumenprozent.

46. Craft Cocktail
Ein sorgfältig zubereiteter Cocktail mit hochwertigen Zutaten.

47. Infused Gin
Gin, der durch Einlegen von Botanicals in Alkohol aromatisiert wurde.

48. Mixing Glass
Ein spezielles Glasgefäß, das zum Rühren von Cocktails verwendet wird.

49. Barrel-Aging
Der Prozess, bei dem Gin in Holzfässern gelagert wird, um zusätzliche Aromen zu erhalten.

50. Tonic Water
Ein kohlensäurehaltiges Getränk, das häufig mit Gin gemischt wird, um den beliebten Cocktail "Gin Tonic" zu kreieren.

51. Maceration
Der Prozess, bei dem Botanicals in Alkohol eingelegt werden, um ihre Aromen zu extrahieren, bevor die Destillation stattfindet.

52. Pot Still
Ein traditioneller Destillierapparat, der oft für die Herstellung von handwerklichem Gin verwendet wird.

53. Column Still
Ein Destillierapparat mit mehreren Säulen, der eine kontinuierliche Destillation ermöglicht und in großen Brennereien eingesetzt wird.

54. Heads
Die ersten Fraktionen der Destillation, die oft unerwünschte Verbindungen enthalten und verworfen werden.

55. Hearts
Die mittleren Fraktionen der Destillation, die den gewünschten Alkoholgehalt und die Aromen enthalten.

56. Tails
Die letzten Fraktionen der Destillation, die oft schwere Verbindungen enthalten und ebenfalls verworfen werden.

57. Neutral Spirit
Ein hochreiner, neutraler Alkohol, der oft als Ausgangsbasis für die Gin-Herstellung verwendet wird.

58. Cut
Der Punkt während der Destillation, an dem die Fraktionen in Heads, Hearts und Tails aufgeteilt werden.

59. Vapor Infusion
Ein Herstellungsprozess, bei dem die Botanicals nicht direkt in den Alkohol gegeben werden, sondern ihre Aromen durch Dampf extrahiert werden.

60. Filtration
Der Prozess, bei dem der destillierte Gin durch Filter läuft, um unerwünschte Partikel zu entfernen und die Klarheit zu verbessern.

61. Bottling
Der letzte Schritt, bei dem der Gin in Flaschen abgefüllt wird, oft vorher noch mit Wasser verdünnt, um den gewünschten Alkoholgehalt zu erreichen.

62. Dry Hopping
Ein Prozess, bei dem Gin nach der Destillation mit zusätzlichen Botanicals aromatisiert wird, ähnlich wie beim Bierbrauen.

63. Single Batch
Ein Gin, der in einer einzigen Destillationssitzung hergestellt wird, was auf eine begrenzte Menge hinweisen kann.

64. Small Batch
Ein Gin, der in kleinen Mengen produziert wird, oft mit einem Fokus auf Qualität und Handwerkskunst.

65. Artisanal
Handwerklich hergestellt, oft in Bezug auf Gin, der mit besonderer Sorgfalt und Liebe zum Detail produziert wird.

66. Blended Gin
Ein Gin, der durch Mischen von Destillaten unterschiedlicher Herkunft oder Reife hergestellt wird.

67. Rectification
Ein Prozess, bei dem der Gin nach der Destillation erneut destilliert oder korrigiert wird, um bestimmte Eigenschaften zu verbessern.

68. Traditional Botanicals
Die klassischen Botanicals, die oft in Gin enthalten sind, wie Wacholder, Koriander, Angelikawurzel und Zitrus.

69. Organic Gin
Ein Gin, der aus biologisch angebauten Botanicals hergestellt wird, ohne den Einsatz von synthetischen Chemikalien.

70. Flavored Gin
Ein Gin, der zusätzlich zu den traditionellen Botanicals mit anderen Aromen oder Früchten aromatisiert ist.